SGZ 74 SCHATTEN

SGZ 74 SCHATTEN

Fortsetzung von 073 MOOR
Er schrie, bis er Luft holen musste. In diesem kurzen Moment hörte er Schritte auf den Planken. Schlurfende Schritte, als ob ein Bein nachgezogen würde. Sie näherten sich.
So schnell er konnte, sprang Jens auf seine Füße. Er leuchtete in die Richtung, aus der die Schritte kamen, doch er sah nichts als Schatten. Er musste hier weg!
Aus welcher Richtung war er gekommen? Er wollte schon den Routenplaner einschalten – als ob der ihm im Moor helfen könne – da wurde das Display schwarz.
Jens war sich sicher, dass die Leiche plötzlich im Weg gelegen hatte. Auf allen Vieren tastete er nach dem Körper. Nichts zu finden. Er war weg! Zu den Schritten hatte sich ein schleifendes Geräusch gesellt. Der Täter musste noch in der Nähe sein! War es dieser Schatten, den er gesehen hatte? Nichts wie weg hier!
Jens stolperte und rannte in die Richtung aus der er vermutete, gekommen zu sein. Plötzlich schien er wieder auf einen Schatten zuzulaufen. Lief er im Kreis? Waren es mehrere? Nur langsam näherte er sich und streckte tastend die Hand aus.
Es war kalt. Metall. Sein Auto.

Wörter: 184

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: