SGZ 84 ZÄRTLICHKEIT

SGZ 84 ZÄRTLICHKEIT

Wann habe ich das letzte Mal Zärtlichkeit gespürt? Haut an Haut mit einem anderen Menschen … das muss vor der großen Durchseuchung gewesen sein. Bevor es staatliche verordnete Einpersonenhaushalte gab zur Vorbeugung der Verbreitung weiterer Krankheiten.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es war, mit meiner Frau zusammenzuleben. Täglich durfte ich sie berühren, küssen, an mich drücken. Nachts schliefen wir im selben Bett. Abends streichelte ich ihre Haare, bis sie ganz ruhig atmete und sah sie dann einfach nur an, bis mir selbst die Augen zufielen.

Heute starre ich lange in die Dunkelheit, rufe mir Bilder von ihr in Erinnerung und wache allein auf. Meine Wohneinheit habe ich schon lange nicht mehr verlassen, da ich als Programmierer im Homeoffice arbeite. Was ich brauche, wird mir geliefert. Meine Frau arbeitet in einer der Kinderwohneinheiten. Sie hatte das Glück, dass ihr auch unsere eigenen Kinder zugeteilt wurden. Ich bekomme sie nur per Videotelefonie zu sehen.

Wörter: 156

Da hab ich mich aber ablenken lassen … und schon ist die Zeit um!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: