SGZ 77 KOSTEN

SGZ 77 KOSTEN

»Das wird dich etwas kosten, Mario.«
»Wie viel willst du?«
»Nicht ›Wie viel?‹. Was?«
»Okay. Was willst du, Cathrin?«
Sie richtete die Pistole auf ihn. »Dein Leben.« Ein Schuss krachte durch die Nacht. »Dreckiger Bastard.«
Für ihren Film brauchte sie einen ernst zu nehmenden Darsteller, der einen Berufskiller glaubwürdig verkörpern konnte und keine solche Witzfigur, die sich bei einem Schreckschuss einpullerte und neu eingekleidet werden musste.
»Der nächste, bitte.«
Die Szene wiederholte sich noch über dreißigmal. Die Schauspieler legten die Rolle unterschiedlich aus, doch nie war Cathrin zufrieden. Bis Alessandro kam.
»Das wird dich etwas kosten, Mario.«
Er ging hinter einem Auto in Deckung. »Was willst du, Cathrin?«
Sie richtete ihre Pistole auf ihn. »Dein Leben.«
Etwas flog zu ihr herüber und verströmte Rauch. Bevor sie wieder etwas sehen konnte, wurde sie von hinten gepackt und ein Arm legte sich um ihren Hals.
»Bist du sicher, dass du dein Leben mit mir verbringen willst?«
Cathrins Lachen ging in einen Hustenanfall über und völlig außer Atem brach sie die Szene ab. »Du bist eine Runde weiter, Alessandro.«

Wörter: 176

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: