SGZ 10 AUGENBLICK

SGZ 10 AUGENBLICK

»Es kommt nur auf diesen Augenblick an, in dem du entscheidest. Drückst du ab oder nicht. Gehst du weiter oder bleibst du stehen. Stehst du auf oder bleibst du liegen. Immer nur dieser eine gottverdammte Augenblick.«
»Lass mich, Jenny.«
Sie schob ihr Basecap zurecht. »Dan, das ist jetzt der Moment, zu kämpfen.«
»Nein, ich will nicht.« Er verschränkte die Arme.
»Doch, du schaffst es!«
»Kapierst du nicht? Ich hab keinen Bock!« Demonstrativ legte er sich längs aufs Sofa und die Füße hoch.
»Deshalb bin ich ja da. Beweg dich!«
»Du kannst mich mal!«, bellte er.
»Also gut, Dan, dann trinkst du eben kein Bier. Ich werde es dir nämlich nicht holen.«
»Verpiss dich, Jenny!«
»Verpiss dich selber. Das ist immer noch mein Haus.«

Wörter: 123

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: