Ausschreibung: „Krieg und Frieden“

Ausschreibung: „Krieg und Frieden“

Der BVjA ruft dazu auf, bis zum 30.04.22 Texte zum Thema „Krieg und Frieden“ einzusenden, die in einer Benefiz-Anthologie erscheinen sollen.

Veröffentlichen und dabei Gutes tun!

Wir suchen deinen Text für unsere Anthologie zugunsten der Opfer des Krieges in der Ukraine:

„Und in der Nacht fielen die Sterne vom Himmel“
Texte für den Frieden

Wir rufen dazu auf, sich literarisch mit dem Thema „Krieg und Frieden“ auseinanderzusetzen. Gesucht werden Texte, die vom Krieg, aber auch von Mut und der Hoffnung auf Frieden und Versöhnung erzählen.

Es dürfen Prosatexte (bis zu sechs Normseiten) oder ein Gedicht in deutscher Sprache eingesandt werden. Alle Genres sind erlaubt. Pro Person darf nur ein Text (entweder ein Prosatext oder ein Gedicht) eingereicht werden. Es dürfen auch bereits veröffentlichte Texte eingesandt werden. Texte die in Pseudo- oder Druckkostenzuschussverlagen bereits veröffentlicht wurden oder werden sollen, sind ausgeschlossen. Der Einsendung bitte auch eine Kurzvita beilegen.

Die Anthologie erscheint im Rahmen der BVjA-Buchedition. Die AutorInnen verzichten auf ein Honorar, aber erhalten je ein kostenloses Belegexemplar. Sie können zudem Bücher zu einem Autorenrabatt erwerben.
Der komplette Erlös der Anthologie fließt in ein Hilfsprojekt für die Ukraine bzw. für ukrainische Flüchtlinge in Deutschland oder an ein Friedensprojekt

Über die Auswahl der Texte entscheidet eine unabhängige Jury aus der Literaturbranche. Einsendeschluss ist der 30. April 2022.
Auswahl und Lektorat der Texte bis ca. 1. Juni 2022
Erscheinungsdatum: Sommer 2022

Einsendungen mit einer Kurzvita und einer evtl. Bestätigung des Abdruckrechts (falls das Verlagsrecht bereits vergeben worden ist) an: kontakt@jungeautoren.org

Wir freuen uns auf eure Texte

Wer ist dabei?

Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e. V. (BVjA)

Zur Ausschreibung des Wettbewerbs bei Instagram
BVjA bei Instagram: https://www.instagram.com/junge_autoren_und_autorinnen/
Webseite des BVjA: https://www.jungeautoren.org/