SGZ 95 GESTÄNDNIS

SGZ 95 GESTÄNDNIS

Ich muss euch ein Geständnis machen: Ich mag Geschichten über Vampire!
Schon Rüdiger, der kleine Vampir, mochte ich und Interview mit einem Vampir habe ich geliebt. Die Erben der Nacht habe ich geschaut – obwohl ich sonst einen Bogen um Geschichten für Kinder und Jugendliche mache – und es hat mir gefallen.
Jetzt habe ich mir sogar die twilight-Saga angesehen!
Tatsächlich habe ich mich selbst schon an einer Vampirgeschichte versucht, allerdings nicht aus Sicht einer Blutkonserve – knifflige Sache.

Weiterhin könnte ich noch gestehen, dass ich müde bin und heute keine rechte Lust habe, weil es mir nicht so gut geht. Ich wurde heute geimpft, weil ich in der Prioritätsgruppe 2 bin und fühle mich etwas abgeschlagen.
Am Sonntag sollte Geschichte Nr. 100 dran sein und dann mache ich erst mal drei Kreuze. Es ist wirklich etwas anderes, ob man rein aus Spaß an der Freud schreibt, oder weil man »muss«. Ich bin auch überzeugt, man merkt es den Geschichten an. So weit als Zwischenfazit.

Wörter: 76

%d Bloggern gefällt das: