SGZ 1 LIEBE

SGZ 1 LIEBE

Verschärfung bei dieser Aufgabe: Der Begriff darf nicht genannt werden!

Schmetterlinge im Bauch
Meine Tochter gestikulierte wild mit den Armen. »Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, schlägt mein Herz höher. Mein Puls rast und mir ist flau im Magen, als hätte ich Unterzucker oder so was. Dann muss ich mich für einen Moment setzen. Nur nicht in seine Nähe! Wenn er mir zu sehr auf die Pelle rückt, dann bricht mir der Schweiß aus. Ist das Angstschweiß, Mama? Ich hab doch keine Angst vor ihm!« Sie sah mich hilfesuchend an.
»Nein, Schatz. Das ist alles ganz normal. Diese Schmetterlinge im Bauch kenne ich auch noch aus der Zeit, als ich deinen Vater kennenlernte.«
»Echt, bei dir und Papa war das auch so?«
»Ja, wir waren schließlich auch mal jung. Unsere Gefühle füreinander haben sich seitdem verändert, sie sind tiefer geworden. Weniger aufgeregt. Es werden jetzt andere Hormone ausgeschüttet. Mehr Bindungshormone, damit wir gemeinsam den Nachwuchs aufziehen.« Ich strich ihr übers Haar.
»Deshalb haltet ihr zusammen wie Pech und Schwefel!«
»Richtig.«
»Und was mache ich jetzt mit Nico? Nächste Woche ist Mathearbeit, das überleb ich nie!«
»Marika, das musst du entscheiden. Du kannst es ihm sagen oder nicht. So oder so werden deine Gefühle noch eine Weile Achterbahn fahren.«
»Wenn ich es ihm sage, geht es ihm dann auch so?«
»Möglich … aber ansteckend bist du nicht direkt.«
»Haha. Ich will nicht, dass er meinetwegen seine Arbeit verhaut. Also behalte ich es mal besser für mich.«

Die Klassenarbeit war längst vergessen, das Abi und der Master in der Tasche, da fand ich mich vor dem Traualtar wieder. Oder, besser gesagt in den hinteren Rängen, während meine Tochter mit ihrem Verlobten ihrem Wunsch nach ganz in Weiß vor dem Altar stand. Ich war im Begriff, Schwiegermutter zu werden. Hoffentlich kein Schwiegermonster. Würde alles glattgehen?
Bisher war die Beziehung zu dem jungen Mann glimpflich bis sehr gut verlaufen. Schon damals, als er Marikas erster Freund wurde, hatte ich Nico in mein Herz geschlossen. Als hätte ich geahnt, dass es nicht bei ein paar Schmetterlingen und einer kurzen Liaison bleiben würde.
»Sie dürfen die Braut küssen.« Er küsste sie und mein Puls beruhigte sich wieder.

Wörter: 351

Ich benutze übrigens den Sprinto-Bot in Discord als Timer! Der zählt mir die Wörter aller Geschichten dieser Aktion zusammen.

100 Geschichten in 100 Tagen

100 Geschichten in 100 Tagen

Die Mitmach-Aktion „100 Geschichten in 100 Tagen“ läuft!

Vom 09.01.21. bis zum 18.04.21 – täglich, an 100 aufeinanderfolgenden Tagen – werde ich die Übung Schreiben gegen die Zeit (SGZ) durchführen und damit hundert im Schreib-Forum versäumte wöchentliche Schreibübungen nachholen. Das jeweilige Ergebnis veröffentliche ich dann hier.

Ich weiß, dass da auch sehr hübsche Geschichten bei entstehen können, zum Beispiel diese: Das ist doch Käse! Richtig – zum Begriff KÄSE.

Hier ist die Liste mit über 100 Begriffen.

%d Bloggern gefällt das: